TOSSTEC Fische

 

Neue Ideen für Ihren naturnahen Garten sind über den Winter gereift. Alle Geräte für die Pflege von Pflanzen, Rasen und Pool sind in Bestzustand und wollen Ihr Können beweisen. Äquinoktium naht. Welche Aufmerksamkeit braucht mein Naturpool in diesen Tagen und warum?

 

Äquinoktium? Ja, genau: Um den 20. März ist es wieder soweit. Das lateinische Wort Äquinoktium beschreibt nichts anderes als die Tagundnachtgleiche oder auch den Frühlingsanfang. Für Garten- und Naturpoolliebhaber ist diese Zeit des Jahres fast noch wichtiger als die Sommersonnenwende. Denn Ende März erwacht die Vegetation und mit den wieder steigenden Temperaturen werden auch Insekten, Vögel und andere Tiere im Garten wieder aktiver.

Auch Wasserpflanzen und Algen gehören dazu. Die einen braucht man für kristallklares Badevergnügen in einem Naturpool. Auch die anderen kämpfen um ihren Platz an der Sonne, sind aber fast immer unerwünscht.

 

Frühjahrsreinigung für eine ausbalancierte Wasserbiologie

 

Ein Naturpool oder Schwimmteich ist kein natürliches Gewässer. Für viele von uns soll es aber naturnah sein: Weil wir in unserem Garten Lebensraum für Pflanzen und Tiere schaffen möchten, weil wir unsere Kinder nicht in einem chemisch gereinigten Pool schwimmen lassen wollen, oder weil wir einfach Spaß an einer natürlichen Bade-Oase im Garten haben.

Die Frühjahrsreinigung eines Naturpools legt die Grundlagen für eine ganze Gartensaison – für unsere Entspannung und Freude an der Natur am oder – für die meisten von uns – auch im Wasser.

 

Wie sollte die perfekte Frühjahrsreinigung nun aussehen?

 

Torsten Reuß, Gründer von TOSSTEC, Erfinder der Reinigungsgeräte der TT-Familie und seit 15 Jahren Naturpoolbesitzer erläutert uns die drei Grundschritte der Pool-Frühjahrsreinigung und worauf es dabei ankommt:

 

Wasserthermometer im Blick haben: Wichtiger als der Blick in den Kalender oder auf den Sonnenstand ist auf jeden Fall Ihr Wasserthermometer: Acht bis zehn Grad Celsius ist die magische Grenze, über der Pflanzen und Algen austreiben. Über zehn Grad wird es immer aufwändiger für eine Pool-Reinigung von Grund auf, also dem bodentiefen Schneiden der Wasserpflanzen und dem anschließenden Keschern abgestorbener Pflanzenreste aus dem Vorjahr.

Geheimtipp: Zum Schneiden der Pflanzen in der Vegetationszone eines Schwimmteichs per Hand gibt es kaum eine Alternative – auch wenn das Wasser noch richtig kalt ist. Vor dem Schlammsaugen sollten alle abgeschnittenen Pflanzenreste mit einem Kescher entfernt werden. Ein Schlammsauger würde mit diesen groben Pflanzenteilen eventuell verstopfen.

 

Schlammsaugen immer mit Filtersack: Im nächsten Schritt kommt Ihr TT-Gerät mit durchsichtiger Absaugglocke zum Einsatz. Schlamm und kleinere abgestorbene Pflanzenteile werden abgesaugt, ebenfalls im Vegetationsbereich.

Geheimtipp: Wenn Sie dafür einen Filtersack benutzen, haben Sie keinerlei Wasserverlust, weil Sie das Wasser nicht abpumpen müssen. Wenn sich der Filtersack aufplustert, ist es Zeit, ihn zu leeren.

 

Schwebteile über Nacht setzen lassen: Vor dem letzten Arbeitsschritt der Frühjahrsreinigung, dem Reinigen des Schwimmbereichs, sollten sich die beim Schlammsaugen aufgewirbelten Schwebteile über Nacht absetzen können. Denn diese Teile haben keine Zellstruktur mehr und sind deshalb wie Staub, wodurch sie sich nur schwer bis gar nicht filtern lassen. Deshalb empfiehlt es sich bei diesem Arbeitsschritt, das Wasser abgepumpt wird.

Geheimtipp: Wenn Sie beim Schlammsaugen im Schwimmbereich mit dem TT-Roboter arbeiten, bedienen sie ihn am besten per Hand mit der Fernbedienung. Das spart Zeit und hält den Wasserverlust in Grenzen.

Wenn dieser letzte Reinigungsschritt abgeschlossen ist, haben Sie alles abgestorbene Material aus dem Pool entfernt. Die neue Badesaison kann kommen.

 

Lesen Sie auch: 

Ab zum Frühjahrsservice: vor der neuen Badesaison!

Wenn das Tauwetter einsetzt, beginnt in den Seen und Teichen die neue Wachstumsperiode. Für Freunde von Naturpools und Schwimmteichen stellt sich mit steigenden Wassertemperaturen die Frage: Ist meine Reinigungsausrüstung fit für die neue Badesaison? Die Servicetechniker von TOSSTEC helfen Ihnen in den kommenden Wochen, diese Frage mit „Ja, natürlich!“ zu beantworten.

Hier wird‘s konkret…