Filterscheibenreinigung mit der Abstreiferbürste: TOSSTEC TT-RB Reinigungsroboter für Naturpools und Schwimmteiche

Ein Gewebefilter arbeitet umso wirkungsvoller, je länger er in Aktion ist. Grund dafür ist der sogenannte Filterkuchen-Effekt: Das Gewebe setzt sich nach und nach mit Schmutzpartikeln zu und wird noch „feinmaschiger“. Bei Ihrem Reinigungsroboter TOSSTEC TT-RB können Sie diesen Effekt nun über die Taste SuperClean aktivieren.

 

Beim vollautomatischen Reinigungsroboter TOSSTEC TT-RB haben wir die Wirkung der internen Filterung verbessert: Über die Taste SuperClean auf Ihrer Fernbedienung können Sie die neue Funktion aktivieren. Das Ergebnis ist eine noch gründlichere Filterung von kleinsten Schmutzpartikeln im Wasser.

 

Wie funktioniert SuperClean?

Im SuperClean-Modus wird die Filterscheibe nicht mehr kontinuierlich gereinigt, sondern nur noch alle acht Meter Putzstrecke  bzw. immer dann, wenn das Gerät eine Bahn gereinigt hat und an eine Wand stößt. Denn wenn die Filterscheibe nicht gereinigt wird, baut sich recht schnell ein Filterkuchen aus zurückgehaltenen Schmutzpartikeln auf. Die Filterscheibe wird damit noch „feinmaschiger“.

Mal angenommen, Sie benutzen für Ihre Poolreinigung die normalerweise völlig ausreichende Filterscheibe mit 110 µm Filterfeinheit. Alle Partikel kleiner als 110 µm, gelangen mit dem durchfließenden Wasserstrom natürlich durch das Gewebe hindurch. Die größere Schmutzpartikel werden sich allerdings zunehmend an den Filtermaschen absetzen und diese enger machen: nun werden auch kleinere Partikel zurückgehalten, die Filterwirkung erhöht sich. Das Wasser Ihres Pools oder Schwimmteichs wird noch klarer.

 Filterscheibenreinigung mit der Abstreiferbürste: TOSSTEC TT-RB Reinigungsroboter für Naturpools und Schwimmteiche

 

Was bringt mir SuperClean?

Aber der Filter würde ohne Abreinigung doch recht schnell verstopfen und das Gerät blockieren? Richtig. Bisher wurde die Filterscheibe unserer Geräte deshalb kontinuierlich gereinigt: Die Filterscheibe rotiert über eine darunterliegende Abstreiferbürste, die den sich aufbauenden Filterkuchen fortwährend abstreift. Auch im SuperClean-Modus wird die Filterscheibe automatisch gereinigt – aber eben nur, nachdem sich ein Filterkuchen bilden konnte. Dadurch strömt weiterhin immer genügend Wasser durch den Filter. Das Ergebnis ist zweierlei:

  • eine verbesserte Filterwirkung, weil ein fein dosierter Filterkuchen den Filter feinmaschiger macht
  • ein geringerer Verschleiß der Filterscheibe durch weniger mechanische Beanspruchung

Das für die Aktivierung von SuperClean nötige Software-Update V 1.32 finden Sie hier.

 

Unser Praxistipp:

Wir empfehlen Ihnen die Aktivierung von SuperClean erst, wenn Ihr Naturpool schon recht sauber ist. Bei regelmäßiger Kehrwoche unter Wasser, also etwa ein bis zweimal pro Woche, können Sie SuperClean auch permanent aktivieren.

 

 

Nach einer längeren Reinigungspause, zum Beispiel nach dem Urlaub, sollten Sie hingegen die Funktion Fast auf Ihrer Fernbedienung deaktivieren, die im voreingestellten Standardmodus immer aktiv ist: Wenn Sie Fast abschalten, wird der Boden Ihres Pools insgesamt dreimal gereinigt, und zwar aus verschiedenen Anfahrtswinkeln. Da jeder Naturpool oder Schwimmteich jedoch ein Unikat ist, würden wir empfehlen: Probieren Sie selbst, um den für Sie optimalen Reinigungsmodus zu finden!

 

 

Lesen Sie auch: Herbstputz am Naturpool

Naturpools und Schwimmteiche sind biologisch ausbalancierte Systeme, in denen das Leben auch im Winter nicht zur Ruhe kommt. Wie Sie ein naturnahes Badegewässer auf die kalte Jahreszeit optimal vorbereiten.